Programmierbare LED Streifen (Digitale Effekte)

Programmierbare LED Streifen (Digitale Effekte)

Von den bekannten LED Streifen mit RGB Controller gibt es inzwischen einen Nachfolger. Das sind die programmierbaren LED Streifen, manchmal auch als digitales LED Band bezeichnet. Im Gegensatz zu den alten Streifen kann hier jede LED einzeln angesteuert werden. Damit sind atemberaubende Effekte möglich. Hier findest du eine Übersicht verschiedener digitaler programmierbarer LED Streifen.

Programmierbare LED Streifen

Die bekannten LED Streifen sind inzwischen absolute Massenware. In dessen Anfangszeit konntest du mit dessen eingebauten Effekten regelmäßig für Begeisterung sorgen. Doch viel mehr als die einstellbare Farbe, Farbwechsel- und Blink-Effekte sind damit technisch nicht möglich.

Mit den programmierbaren LED Streifen ist inzwischen eine spannende Neuerung auf dem Markt erschienen. Folgende Bezeichnungen sind dafür geläufig:

  • Programmierbare LED Streifen
  • Pixel LED Band
  • Digitale LED Streifen
  • Adressierbare LED Streifen

Zusätzlich zu den bekannten Effekten der gängigen Streifen und RGB Controller sind damit auch Lauflicht und Animations-Effekte möglich. Außerdem können verschiedene Bereiche des LED Bands in unterschiedlichen Farben angesteuert werden. Wie dies technisch realisiert wird, erfährst du im nächsten Abschnitt.

Digital vs Standard

Sowohl die alten als auch die digitalen LED Streifen sind mit mehrfarbigen RGB(W) LEDs ausgestattet. Was ist also die tatsächliche Neuerung bei den programmierbaren LED Streifen? Der Hauptunterschied liegt in der einzelnen Adressierbarkeit der LEDs.

Standard LED Streifen

Bei den üblichen LED Streifen sind die RGB LEDs in drei Gruppen verschaltet. Die roten, grünen und blauen LEDs können immer nur gemeinsam angesteuert werden. Damit ist es nicht möglich, verschiedene Bereiche des LED Bands mit unterschiedlichen Farben anzusteuern.

Programmierbare LED Streifen

Bei den digitalen LED Streifen besitzt jede einzelne LED einen Mini RGB Controller. Alle Controller sind über einen seriellen Bus mit einem externen Controller verbunden. Dadurch wird es möglich, jede LED einzeln zu adressieren und die Farbe und Helligkeit separat zu steuern.

Auf den altbekannten LED Bändern befinden sich nur die LEDs mit ihrem Vorwiderstand. Dagegen befindet sich auf den programmierbaren Streifen zusätzlich zu jeder LED ein Controller. Durch die zusätzlichen Komponenten sind die digitalen LED Streifen auch etwas teurer.

Anwendungen für programmierbare LED Streifen

Zusätzlich zu den bekannten Farbwechsel- und Blink-Effekten des gesamten Streifens sind mit den digitalen LED Streifen viele weitere Effekte möglich:

  • LED Lauflicht
  • Animationseffekte
  • Synchronisation zur Musik

Programmierbare LED Streifen sind sowohl für den privaten als auch den gewerblichen Einsatz geeignet. Speziell bei Synchronisation von Lauflichtern und Animationen zur Musik ergeben sich atemberaubende Licht-Effekte für die nächste Party. Und natürlich ist es mit den digitalen Streifen auch möglich, einen Farbverlauf über das gesamte LED Band zu erzeugen.

Digitale Controller

Die üblichen LED Streifen besitzen lediglich einen RGB Controller, an den das LED Band angeschlossen wird. Bei den programmierbaren LED Streifen sind prinzipiell zwei verschiedene Controller Typen im Einsatz. Zum einen befindet sich an jeder Leuchtdiode auf dem LED Band ein Mini RGB Controller.

Hier einige weit verbreitete Controller:

  • WS2801
  • WS2811
  • WS2812B

Alle Controller sind dann über einen seriellen Bus mit einem sogenannten Pixel Controller verbunden. Dieser Pixel Controller übernimmt die Gesamtsteuerung für den LED Streifen. Wenn beispielsweise ein Lauflicht-Effekt aktiviert wird, sendet der Pixel Controller die Farb- und Helligkeitsinformationen an die einzelnen Controller auf dem LED Band weiter, welche wiederum die jeweilige LED entsprechend ansteuern.

Pixel Controller gibt es für verschiedene Anwendungsbereiche mit Fernbedienung, Bluetooth, WLAN oder für größere Installation auch mit DMX Interface. Daneben gibt es auch diverse Bastelprojekte für Arduino und Raspberry PI, mit denen die Pixel per Software angesteuert werden können.

Fazit

Mit den programmierbaren LED Streifen entstehen ganz neue Möglichkeiten für tolle Lichteffekte. Durch die einzeln ansteuerbaren LEDs sind diese den altbekannten LED Bändern mit RGB Controller weit überlegen. Die Farbe und Helligkeit jeder LED kann von nun an separat angesteuert werden. Zusammen mit dem richtigen Pixel Controller bringen die digitale LED Streifen frischen Wind in die Party- und Effekt-Beleuchtung.

Pin
Pocket