Die Umrechnung von Lumen in Watt ist wichtig, wenn du alte Leuchtmittel gegen moderne LED Lampen tauschen möchtest. Bei LED Leuchten und Leuchtmitteln spielt die angegebene Leistung in Watt nur eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist die tatsächliche Helligkeit, welche in Lumen angegeben wird. Hier findest du alle Infos zur Berechnung der richtigen Helligkeit.

Umrechnung Lumen in Watt

Bei alten Leuchtmitteln wie Glühlampen oder Halogenlampen war die Auswahl einfach. Hier war die Wattzahl die wichtigste Angabe für die Helligkeit. Wenn eine 60 W Glühlampe kaputt ging, konnte diese einfach durch eine neue Glühlampe mit ebenfalls 60 W ersetzt werden. Die ausgetauschte Lampe war genauso hell wie vorher und man brauchte sich keine weiteren Gedanken zur richtigen Helligkeit machen.

Bei LED Lampen wird die Leistungsaufnahme ebenfalls in Watt angegeben. Hier spielt die Wattzahl aber nur eine untergeordnete Rolle und lässt nur einen sehr groben Rückschluss auf die tatsächliche Helligkeit zu. Unterschiedliche Bauteile in verschiedenen LED Lampen führen zu unterschiedlichen Helligkeiten bei gleicher Leistungsaufnahme.

So kann ein 5 W LED Leuchtmittel vom Typ A deutlich heller leuchten wie eine zweite 5 W LED Lampe vom Typ B. Die LED Lampe vom Typ A erzielt durch hochwertigere Komponenten einen besseren Wirkungsgrad und strahlt deshalb mehr Licht ab. Zur Vergleichbarkeit von LED Lampen wird deshalb die Helligkeit in Lumen angegeben.

Was bedeutet die Einheit Lumen?

Die Einheit Lumen beschreibt den von einer Lampe abgegebenen Lichtstrom. Es handelt sich dabei und die pro Sekunde abgestrahlte Leistung im Wellenbereich des sichtbaren Lichts. Bei LED Leuchten und Leuchtmitteln muss diese stets in der Produktbeschreibung angegeben sein. Die Angabe wird oft in der Kurzform lm angegeben.

Über den Lumenwert kann die Helligkeit unterschiedlicher Leuchtmittel unabhängig von Wirkungsgrad und verwendeter Lichttechnik verglichen werden. Die Betrachtung der Helligkeit in Lumen ist deshalb beim Einsatz von LED Lampen besonders wichtig. Der Lumen Watt Rechner hilft dir beim Vergleich der Helligkeit unterschiedlicher Leuchtmittel.

Lumen Watt Rechner

Unser kostenloser Online-Rechner hilft dir bei der Umrechnung von Lumen in Watt und umgekehrt. So kannst du anhand deiner bisherigen Beleuchtung berechnen, wie viel Lumen die neuen LED Lampen haben sollten. Hast du bereits einige LED Leuchtmittel in der näheren Auswahl, kannst du deren Lumen-Wert in die Leistung (in Watt) bisheriger Leuchtmittel umrechnen.

Lumen Watt Rechner

Bitte Berechnung starten

Beispiele zum Rechner

Umrechnung Lumen in Watt

Annahme: Du siehst ein günstiges Angebot für einen LED Deckenfluter. Als Lichtleistung sind 1800 Lumen angegeben und du möchtest wissen, wie hell dieser im Vergleich zu einem alten Halogen Deckenfluter ist.

Im Rechner musst du als Berechnung Lumen in Watt auswählen, den Wert 1800 eingeben und als Vergleich den Punkt Halogenlampe auswählen. Nach einem Klick auf Berechnen wird dir die Leistung eines gleich hellen Halogenstrahlers angezeigt.

Umrechnung Watt in Lumen

Annahme: Du hast eine Deckenleuchte mit zwei 35 W Glühlampen und möchtest diese durch LED Leuchtmittel ersetzen.

Im Rechner musst du als Berechnung Watt in Lumen auswählen, den Wert 35 eingeben und als Vergleich den Punkt Glühlampe auswählen. Nach einem Klick auf Berechnen wird dir der Lichtstrom in Lumen angezeigt. Das Ergebnis sollte als Richtwert für die Helligkeit der neuen LED Leuchtmittel dienen.

Lumen in Watt Vergleichstabelle

Diese Tabelle zeigt einen Vergleich der Leistungsaufnahme und der jeweiligen Helligkeit aller gängigen Leuchtmittel. Bei den Lumen-Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte der jeweiligen Lampen-Technologie.

Vergleich von Leistungsaufnahme (in Watt) und Helligkeit (in Lumen) verschiedener Licht-Technologien
Leistung Glühlampe Halogenlampe Energiesparlampe LED
5 W 180 lm 400 lm
7 W 290 lm 600 lm
9 W 400 lm 800 lm
11 W 530 lm 1050 lm
14 W 730 lm 1500 lm
25 W 230 lm 300 lm
40 W 430 lm 500 lm
60 W 730 lm 900 lm
75 W 970 lm 1200 lm
100 W 1380 lm 1700 lm

Bei den Helligkeitsangaben zur LED Technik gibt es je nach Qualität der Leuchtmittel große Unterschiede. Durch die aktive Weiterentwicklung der LED Technologie ist hier in den nächsten Jahren eine weitere Steigerung der Helligkeit pro Watt zu erwarten.

Was ist bei der Umrechnung zu beachten?

Die Angabe des Lichtstroms bzw. der Helligkeit in Lumen gibt ausschließlich die Intensität an. Dabei wird die Richtung des abgestrahlten Lichts nicht berücksichtigt. Der Lumenwert sagt also nichts darüber aus, wie sich das Licht im Raum verteilt. Alte Glühlampen und Halogenlampen strahlen ihr Licht fast rundum ab. Viele LED Lampen hingegen haben einen geringeren Abstrahlwinkel.

Aus diesem Grund kann der Lumenwert einer LED Lampe oft etwas geringer ausfallen als beim alten Leuchtmittel. Bei einer Leuchte über dem Esstisch wäre als Ergebnis der Tisch genauso hell beleuchtet, lediglich die indirekte Beleuchtung der Decke wäre dunkler als vorher.

Fazit

Bevor du alte Leuchtmittel gegen moderne LED Lampen tauschst, solltest du dir Gedanken über die gewünschte Helligkeit machen. So vermeidest du Enttäuschungen, dass die neue LED Lampe nachher viel dunkler ist als die alte Halogenlampe.

Um LED Leuchtmittel mit der richtigen Helligkeit zu finden, solltest du den Lumenwert der alten Beleuchtung als Ausgangslage nehmen. Der obige Online Rechner und die Vergleichstabelle helfen dir dabei.