LED Leuchtmittel und Leuchten sind glücklicherweise sehr langlebig. Aber irgendwann geht auch mal eine LED Lampe kaputt. Darf diese dann einfach über den Hausmüll entsorgt werden? Hier erfährst du, wie du alte LED Lampen, Glühlampen, Halogenlampen und Energiesparlampen richtig entsorgst.

LED Lampen entsorgen

Die LED Technik hat viele Vorteile gegenüber den alten Leuchtmitteln. Neben dem geringen Stromverbrauch besitzen LEDs vor allem eine lange Lebensdauer. Trotzdem haben auch LED Lampen irgendwann einmal ausgedient und müssen ersetzt werden. Während alte Glühlampen einfach über den Hausmüll entsorgt werden konnten, musst du bei LED Lampen einige Dinge beachten.

Quecksilber in LED Lampen?

Häufig taucht die Frage auf, ob in LED Lampen Quecksilber enthalten ist. Das ist glücklicherweise nicht der Fall. LEDs sind nicht giftig und enthalten im Gegensatz zu alten Energiesparlampen kein Quecksilber.

LED Leuchtmittel entsorgen

Ein defektes LED Leuchtmittel, vielfach auch als LED Birne oder Glühbirne bezeichnet, kann in den meisten Fällen einfach ausgetauscht werden. Das ausgediente Leuchtmittel besteht meist aus einem Sockel aus Metall, einem Kunststoffgehäuse und einem Glaskolben. Neben den Gehäusekomponenten sind in einer LED Glühbirne die LED Chips und mehrere elektronische Bauteile aus Halbleitermaterialien enthalten.

Aufgrund der verschiedenen Materialien werden LED Leuchtmittel durch das Elektrogesetz (ElektroG) als Elektroaltgerät eingestuft und dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden.

Defektes LED Leuchtmittel entsorgen

LED Leuchtmittel richtig entsorgen

LED Birnen müssen bei der Entsorgung dem Recycling-System zugeführt werden. Dazu können die Leuchtmittel bei Sammelstellen oder Wertstoffhöfen abgegeben werden. → Sammelstellen Übersicht

LED Röhren entsorgen

Als Nachfolger der bekannten Leuchtstoffröhren werden heutzutage vielfach LED Röhren eingesetzt. Leuchtstoffröhren enthalten giftiges Quecksilber. Bei der Entsorgung musste also besondere Vorsicht gelten, dass keine Röhre zu Bruch ging. LED Röhren hingegen enthalten keine giftigen Materialien mehr. Hierbei handelt es sich um normale LED Leuchtmittel.

Aufgrund der verschiedenen Materialien werden LED Röhren durch das Elektrogesetz (ElektroG) als Elektroaltgerät eingestuft und dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden.

Kaputte LED Röhre entsorgen

LED Röhren richtig entsorgen

LED Röhren müssen bei der Entsorgung dem Recycling-System zugeführt werden. Dazu können die Röhren bei Sammelstellen oder Wertstoffhöfen abgegeben werden. → Sammelstellen Übersicht

LED Leuchten entsorgen

Bei einer LED Leuchte handelt es sich um die gesamte Konstruktion aus Halter, Fassung, Reflektor und natürlich der LED Lichtquelle selbst. Hier kommen diverse Materialien wie Metall, Kunststoff und manchmal auch Holz zum Einsatz. Neben den Gehäusekomponenten sind in einer LED Leuchte die LED Chips und ein Vorschaltgerät bestehend aus verschiedenen elektronische Bauteilen aus Halbleitermaterialien enthalten.

Aufgrund der verschiedenen Materialien werden LED Leuchten durch das Elektrogesetz (ElektroG) als Elektroaltgerät eingestuft und dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden.

Entsorgung defekter LED Leuchte

LED Leuchten richtig entsorgen

LED Leuchten müssen bei der Entsorgung dem Recycling-System zugeführt werden. Dazu können die Leuchten bei Sammelstellen oder Wertstoffhöfen abgegeben werden. → Sammelstellen Übersicht

Leuchtmittel der alten Generation

Vor allem in der Übergangsphase zur LED Beleuchtung werden noch viele Leuchtmittel der alten Generationen entsorgt. Hier erfährst du, was es bei der Entsorgung der einzelnen Varianten zu beachten gibt.

Glühbirnen entsorgen

Die alten Glühlampen bestehen nur aus Glas und Metall und enthalten keinen umweltbelastenden Inhaltsstoffe. Deshalb dürfen Glühbirnen ganz einfach über den Hausmüll entsorgt werden. Eine Entsorgung über den Altglas-Container ist nicht zulässig. Der Schmelzpunkt vom Lampenglas unterscheidet sich nämlich von dem der Glasflaschen, was zu Problemen beim Recycling führt.

Glühlampe entsorgen

Glühbirnen richtig entsorgen

Glühbirnen sind kein Sondermüll und dürfen ganz normal über den Restmüll entsorgt werden.

Halogenlampen entsorgen

Die Halogenlampe war der Nachfolger der Glühlampe und ist technisch gesehen sehr ähnlich aufgebaut. Eine Halogenlampe besteht im Wesentlichen aus Glas und Metall. Der Glaskolben ist mit einem Halogengas gefüllt. Diese Bestandteile enthalten keine umweltbelastenden Inhaltsstoffe.

Deshalb dürfen Halogenlampen ganz einfach über den Hausmüll entsorgt werden. Eine Entsorgung über den Altglas-Container ist nicht zulässig. Der Schmelzpunkt vom Lampenglas unterscheidet sich nämlich von dem der Glasflaschen, was zu Problemen beim Recycling führt.

Kaputte Halogenlampe entsorgen

Halogenlampen richtig entsorgen

Halogenlampen sind kein Sondermüll und dürfen ganz normal über den Restmüll entsorgt werden.

Energiesparlampen entsorgen

Energiesparlampen und (Kompakt-) Leuchtstoffröhren sind sogenannte Gasentladungslampen. Diese bestehen nicht nur aus Materialien wie Glas, Kunststoff und Metall. Neben elektronischen Komponenten für den Starter ist in dem Glaskolben eine gewisse Menge giftiges Quecksilber enthalten.

Deshalb gelten Energiesparlampen und (Kompakt-) Leuchtstoffröhren als Sondermüll und dürfen nicht über den Hausmüll und auch nicht als Altglas entsorgt werden. Bei der Entsorgung ist außerdem darauf zu achten, die Lampe nicht zu beschädigen, damit kein Quecksilber austritt.

Entsorgung von defekter Energiesparlampe

Energiesparlampen richtig entsorgen

Energiesparlampen sind Sondermüll und müssen zur Entsorgung bei Sammelstellen oder Wertstoffhöfen abgegeben werden. → Sammelstellen Übersicht

Sammelstellen zur Entsorgung

LED Lampen und Energiesparlampen dürfen auf keinen Fall über den Hausmüll entsorgt werden. Für die Entsorgung stehen unter anderem folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Recyclinghof
  • Schadstoffmobil
  • Sammelbox im Geschäft

Recyclinghof

In Deutschland gibt es in den meisten Landkreisen private und öffentliche Recyclinghöfe. Hier können die alten Lampen abgegeben werden, um anschließend fachgerecht zerlegt, recycelt und entsorgt werden zu können. Kleinmengen aus einem Privathaushalt werden im Allgemeinen kostenlos angenommen.

Sammelbehälter für alte Lampen auf dem Recyclinghof

Schadstoffmobil

Die Schadstoffmobile sind quasi eine mobile Außenstelle der Recyclinghöfe und Deponien. Diese halten zu bestimmten Terminen an festgelegten Orten und nehmen ebenfalls defekte Lampen entgegen. Die genauen Termine und Haltepunkte der Schadstoffmobile erfährt man beim örtlichen Entsorgungsunternehmen.

Sammelbox im Geschäft

In vielen Geschäften stehen inzwischen Sammelboxen zur kostenlosen Entsorgung defekter Lampen bereit. Diese befinden sich dort meist im Kassenbereich. Es ist aber darauf zu achten, dass einige Geschäfte nur LED Lampen und Energiesparlampen aber keine Leuchtstoffröhren zur Entsorgung entgegen nehmen. Eine Sammelstelle in deiner Nähe findest du über die Sammelstellensuche der Organisation Lightcycle.

Fazit

Die Entsorgung kaputter LED Lampen ist nicht schwer. Sowohl für LED Leuchten und Leuchtmittel als auch für ausgediente Energiesparlampen stehen verschiedene kostenlose Entsorgungswege bereit. Trotzdem werfen viele Menschen ihre Lampen einfach in den Hausmüll. Du kannst jedoch die Umwelt und deine Mitmenschen schützen, indem du die defekten Lampen über eine der aufgeführten Sammelstellen ordnungsgemäß entsorgst.