Kann man Lumen in Kelvin umrechnen? Oder Kelvin in Lumen? Nein, das geht nicht! Deshalb gibt es auch keinen „Lumen Kelvin Rechner“. Hier erfährst du, was es mit den Begriffen Kelvin und Lumen auf sich hat und warum man beide Angaben unabhängig voneinander betrachten muss.

Eine häufige Frage

Schon mehrmals habe ich Emails von Lesern mit Fragen zur Umrechnung zwischen Lumen und Kelvin erhalten. Die häufigsten Fragen lauteten etwa:

  • Wie kann man Lumen in Kelvin umrechnen?
  • Gibt es eine Formel zur Umrechnung von Kelvin in Lumen?
  • Wird es einen Lumen Kelvin Rechner auf der Webseite geben?
Wie lautet die Antwort in Kurzform?

Eine Lumen Kelvin Umrechnung ist nicht möglich. Beide Begriffe stehen in keinem direkten Zusammenhang. Deshalb lässt sich auch nicht die eine Größe von der anderen ableiten.

Ein häufiger Irrtum

Die oben genannten Fragen tauchen gar nicht so selten auf. Der Grund dafür ist sicherlich die hohe Komplexität beim Thema LED Beleuchtung. Hier gilt es auf viele Angaben zu achten, um nach dem Lampenkauf nicht enttäuscht zu werden. Beschäftigt man sich noch nicht so lange mit LED Lampen, können einen die vielen Begrifflichkeiten schon erschlagen. Nachfolgend findest du eine Erklärung von Kelvin und Lumen und weshalb du diese unabhängig von einander betrachten musst.

Wofür stehen die Begriffe?

Kelvin

Kelvin ist die physikalische Einheit für die Farbtemperatur des erzeugten Lichtes. LED Lampen gibt es mit den unterschiedlichsten Lichtfarben von kaltweiß bis warmweiß.

Lumen

Lumen ist die physikalische Einheit für den Lichtstrom einer LED Lampe und beschreibt deren Helligkeit.

Deshalb gibt es keine Kelvin Lumen Umrechnung

Die Lichtfarbe hat grundsätzlich nichts mit der Helligkeit einer Lampe zu tun. Prinzipiell gibt es sowohl dunkle als auch helle LED Lampen mit jeder erdenklichen Farbtemperatur. Deshalb ist eine direkte Umrechnung von Kelvin in Lumen oder umgekehrt nicht sinnvoll oder möglich.

Ein Grund für den häufig vermuteten Zusammenhang zwischen Lumen und Kelvin ist die Tatsache, dass kalte Lichtfarben bei gleicher Lumenzahl heller wirken. Dies ist aber unserer Wahrnehmung geschuldet und stellt keinen Zusammenhang zwischen den beiden physikalischen Einheiten dar.

Sinnvolle Umrechnung

Bei herkömmlichen Leuchtmitteln gibt es hingegen einen direkten Zusammenhang zwischen der Helligkeit und der elektrischen Leistungsaufnahme. Dort lassen sich problemlos Lumen in Watt umrechnen. Dies ist besonders hilfreich, wenn alte Leuchtmittel gegen moderne LED Technik ersetzt werden sollen. Um eine Orientierung für die benötigte Helligkeit von LED Lampen zu bekommen, hilft der Lumen Watt Rechner.

Fazit

Du weißt nun, dass es keine Umrechnung zwischen Kelvin und Lumen gibt. Es handelt sich um zwei physikalische Einheiten ohne direkten Zusammenhang. Der Kelvin Wert beschreibt die Farbtemperatur einer LED Lampe. Mit der Lumen Angabe wird die Helligkeit eines LED Leichtmittels oder einer Leuchte beschrieben.