LED Schreibtischlampen (auch dimmbar): Darauf musst du achten

LED Schreibtischlampen (auch dimmbar): Darauf musst du achten

Eine Schreibtischlampe hat eigentlich eine einfache Aufgabe: Diese soll für eine helle und blendfreie Beleuchtung des Schreibtisches sorgen. So werden die Augen etwa beim Lesen oder Schreiben auf der Tastatur entlastet. Schreibtischleuchten sind mit der LED Technik jedoch komplexer geworden. Hier erfährst du, worauf du beim Kauf einer LED Schreibtischlampe achten solltest.

LED Schreibtischlampen Ratgeber

Zum längeren konzentrierten Arbeiten sollte jeder Schreibtisch oder Arbeitsplatz vernünftig beleuchtet sein. Die normale Deckenlampe im Arbeitszimmer reicht dazu in der Regel nicht aus. Diese wirft häufig nicht genug Licht auf den Schreibtisch und sorgt außerdem für einen störenden Schattenwurf. Mit einer Schreibtischlampe kannst du die Arbeitsfläche gezielt beleuchten, um die Augen bei der Arbeit zu entlasten.

Schreibtischleuchten der vorherigen Generation waren meist mit Halogen Leuchtmitteln ausgerüstet. Deren warme Lichtfarbe wirkt zwar gemütlich, sorgt aber für eine schnelle Ermüdung. Auch die Wärmeabstrahlung ist häufig störend. Mit einer LED Schreibtischlampe gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Kaltweißes Licht fördert die Konzentration und die LEDs erzeugen auch keine große Abwärme an die Umgebung.

Worauf achten bei der Schreibtischleuchte?

Bei all den Vorteilen moderner LED Leuchten ist die Technik jedoch auch komplexer geworden. Beim Kauf einer LED Schreibtischlampe solltest du auf folgende Punkte achten:

  • Mechanische Beschaffenheit
  • Passende Helligkeit
  • Gewünschte Lichtfarbe(n)
  • Ansprechendes Design
  • Zusatzfunktionen

Wie sollte die Leuchte mechanisch aufgebaut sein?

Der mechanische Aufbau einer Schreibtischlampe ist von entscheidender Bedeutung. Einige sehr kompakte Leuchten sind komplett starr in ihrer Konstruktion. Der Kopf der Leuchte kann hier also nicht bewegt werden. Für die meisten Anwendungen sind jedoch Schreibtischleuchten mit einstellbarer Mechanik im Vorteil. Diese haben meist mehrere Gelenke und teilweise einen drehbaren Fuß.

So kann die LED Schreibtischleuchte immer passend zum Aufstellort und zur Tätigkeit eingestellt werden. Durch Neigen und Schwenken von Arm und Leuchtenkopf kannst du jederzeit für optimales und blendfreies Licht auf dem Schreibtisch sorgen.

Achte auf eine stabile Mechanik

Alle Gelenke müssen entsprechend stabil sein und sollten sich nach dem Einstellen nicht von alleine wieder verstellen. Eine wackelige Mechanik ist sehr störend, da sonst bei jedem kleinen Stoß gegen den Tisch der Lampenkopf anfängt zu wackeln, wodurch sich der Lichtkegel auf dem Tisch ebenfalls bewegt.

Welche Helligkeit für die Schreibtischlampe?
Eine LED Schreibtischleuchte sollte nicht zu dunkel sein

Wie hell muss eine Schreibtischlampe sein?

Die optimale Helligkeit am Schreibtisch ist natürlich Geschmackssache. Für eine Schreibtischleuchte empfiehlt sich als Richtwert aber eine Helligkeit von 400 bis 500 Lumen (Lichtstrom). Die Leuchte sollte so positioniert werden, dass man nicht direkt in das Leuchtmittel schauen kann und diese nicht blendet.

Die Schreibtischlampe sollte auch nicht die einzige Lichtquelle im Arbeitszimmer sein und etwa mit einer Deckenleuchte oder einem Deckenfluter kombiniert werden. So vermeidest du einen starken Hell-Dunkel-Kontrast zwischen Schreibtisch und dem übrigen Zimmer, welcher eine Ermüdung fördern würde.

Tipp zum Umstieg von Halogen Schreibtischleuchte

Falls du von einer alten Halogenleuchte auf eine LED Schreibtischlampe umsteigen möchtest, kannst du die Wattzahl der alten Leuchte als Ausgangswert nehmen und daraus den Lumenwert für die neue Leuchte berechnen. Hier findest du einen Vergleich zwischen Lumen und Watt.

Dimmbare LED Schreibtischlampe

Je nach Tageszeit oder Stimmung ist es praktisch, wenn man die Helligkeit der LED Leuchte einstellen kann. Inzwischen gibt es viele dimmbare Schreibtischleuchten auf dem Markt, wo du die Helligkeit aus mehreren Stufen auswählen kannst.

Helligkeit im gewerblichen Bereich

Dieser Artikel richtet sich in erster Linie an private Anwender. Im gewerblichen Umfeld gibt es dagegen gewisse Richtlinien, die eine bestimmte Beleuchtungsstärke (in Lux) am Schreibtisch vorschreiben.

Welche Lichtfarbe ist geeignet?

Ein wesentlicher Vorteil von Schreibtischlampen mit LED Technik ist der sehr große Bereich an verfügbaren Lichtfarben (Farbtemperatur). Neben den Leuchten mit fester Farbtemperatur sind LED Schreibtischlampen mit einstellbarer Lichtfarbe besonders praktisch. So kannst du je nach Tätigkeit und Stimmung die passende Lichtfarbe wählen:

  • Kaltweißes Licht: ab 5300 Kelvin
  • Neutralweißes Licht: 3500 bis 5000 Kelvin
  • Warmweißes Licht: bis 3000 Kelvin
Lichtfarbe je nach Aufgabe wählen

Kaltweißes (oder tageslichtweißes) Licht hat einen hohen Blauanteil. Dies fördert die Konzentration und ist für Arbeiten mit hoher Kreativität und Aufmerksamkeit sehr gut geeignet. Neutralweißes Licht erzeugt eine sachliche Stimmung und ist gut geeignet für konzentrierte Aufgaben, wie etwa zum Lesen. Warmweißes Licht wirkt gemütlich und eignet sich zum Entspannen.

Welche Farbtemperatur für die Schreibtischleuchte?
Eine neutralweiße Schreibtischlampe fördert die Konzentration

Ansprechendes Design

Die meisten LED Schreibtischleuchten stehen im Arbeitszimmer, im Kinderzimmer oder manchmal auch in der Schreibecke im Wohnzimmer. Natürlich sollte die Leuchte in ihrer Form und Farbe zu der übrigen Einrichtung passen. Eine stabile Mechanik sowie eine vernünftige Helligkeit und passende Lichtfarbe sollte aber stets im Vordergrund stehen.

Designer Schreibtischlampen

Wenn dir ein ausgefallenes Design wichtig ist, findet du auch entsprechende Schreibtischlampen etwa im klassischen Holz-Design, Retro-Stil oder als Bankerleuchte.

Spezielle Funktionen

Neben der eigentlichen Aufgabe als Lichtquelle gibt es immer mehr Schreibtischlampen mit Zusatzfunktionen. Je nach eigener Anforderung können diese sehr praktisch sein.

LED Schreibtischlampen mit USB Anschluss

Manche Leuchten verfügen über einen oder mehrere USB Anschlüsse. Im Prinzip handelt sich hierbei um ein eingebautes USB Ladegerät. Hier kannst du einfach dein Handy oder ähnliche Geräte aufladen. Der USB Port bleibt natürlich auch bei ausgeschalteter Lampe aktiv, damit der Ladevorgang fortgesetzt wird.

Schreibtischleuchte mit Klemmfuß

Sofern du die Leuchte seitlich am Tisch befestigen möchtest, kannst du eine LED Schreibtischlampe mit einem Klemmfuß verwenden. Kompakte Leuchten haben hier meist eine Klammer, die per Federdruck hält. Große Lampen haben oft eine Tischklemme zum zuschrauben und damit einen stabileren Sitz.

Tageslicht LED Schreibtischlampen

Eine Tageslicht Schreibtischleuchte besitzt ein LED Leuchtmittel mit einer Farbtemperatur von mindestens 5300 Kelvin. Das entstehende Licht ist damit sehr ähnlich dem echten Tageslicht.

Empfehlenswerte Schreibtischlampe

Konkrete Produktempfehlungen im Bereich LED Beleuchtung sind nicht leicht, da der Markt sehr schnelllebig geworden ist. Viele heute verfügbare Leuchten sind in wenigen Monaten schon nicht mehr erhältlich oder es gibt ein neues Modell mit komplett anderen Eigenschaften. Die Schreibtischlampen der Marke TaoTronics sind jedoch inzwischen schon viele Jahre erhätlich und definitv eine Empfehlung wert.

TaoTronics Schreibtischlampen

Ich selber habe seit vielen Jahren eine Taotronics TT-DL01 Schreibtischlampe im Einsatz. Genau dieses Modell ist zwar inzwischen nicht mehr erhältlich, dafür gibt es aber neue Varianten mit einem moderneren Design. Der grundsätzliche Funktionsumfang ist bei allen Modellen nahezu identisch geblieben.

Die meisten Modelle der TaoTronics Schreibtischlampen haben zwei Gelenke, eins überhalb des Lampenfußes und ein zweites oben am Leuchtenkopf. So lässt sich gut einstellen, wie weit der Leuchtenkopf über den Tisch ragen soll. Einige Modelle haben zusätzlich noch einen drehbaren Fuß. Durch den länglichen Leuchtenkopf ist eine gute Lichtverteilung gewährleistet. Eine Besonderheit ist die Vielzahl der Lichtmodi.

TaoTronics Schreibtischleuchte mit mehreren Lichtfarben
LED Schreibtischlampe von TaoTronics – Vergleich der Lichtfarben

Welche Funktionen gibt es?

Die TaoTronics Schreibtischlampen zeichnen sich vor allem durch die gute Einstellbarkeit, die Vielzahl der Lichtmodi und einige Zusatzfunktionen aus. Je nach Modell gibt es folgende Funktionen:

  • Helligkeit: 400 bis 550 Lumen
  • Helligkeitsstufen: 5 oder 6
  • Farbtemperatur: 2700 bis 6500 Kelvin
  • Sensor-Schalter
  • 60min-Timer
  • Memory-Funktion
  • USB Anschluss

Per Touch-Schalter wird die Leuchte zuerst eingeschaltet. Je nach Tätigkeit lässt sich dann sowohl die Lichtfarbe als auch die Helligkeit in mehreren Stufen auswählen. Die zuletzt gewählte Einstellung wird dank der Memory-Funktion nach dem Ausschalten gespeichert und beim nächsten Einschalten wieder aufgerufen. Über einen USB Anschluss (nicht auf dem Foto) können Smartphone und andere Geräte aufgeladen werden.

Einstellungen von ToaTronics Schreibtischleuchte
Einstellungen im Fuß der ToaTronics Schreibtischlampe

Welche Varianten gibt es?

Auch wenn der grundsätzliche Funktionsumfang bei allen Modellen sehr ähnlich ist, gibt es inwzischen einige neue Modelle, welche sich im Wesentlichen im Design unterscheiden. Einige Varianten sind aus Kunststoff, andere haben eine hochwertige Alulegierung. Dazu gibt es verschiedene Farbausführungen wie schwarz, weiß und silber. Auch haben einzelne Modelle eine unterschiedliche Länge vom Lampenkopf.

Fazit

Mit einer LED Schreibtischlampe sorgst du für die perfekte Ausleuchtung von deinem Schreibtisch. Neben einem stabilen mechanischen Aufbau sollte die Leuchte ausreichend hell sein und eine passende Lichtfarbe besitzen. Dank LED Technik haben viele Schreibtischleuchten inzwischen einstellbare Lichtmodi und sind damit flexibel einsetzbar. Zusatzfunktionen wie eine USB-Buchse minimieren das Kabelchaos auf dem Schreibtisch.

Pin
Pocket